Black Eyed Peas

  Songs zum Abtanzen von bekannten Künstlern!  

Erfolgreiche Musiker
Destinys Child
Madonna
Xavier Naidoo
Sarah Connor
Robbie Williams
Maria Carey
Texas Lightning
Black Eyed Peas
Jeanette Biedermann
Christina Aguilera
Herbert Grönemeyer
Juli
Justin Timberlake
Nelly Furtado
Pink
Rihanna
Shakira
Silbermond
Tokio Hotel

Black Eyed Peas - Hip-Hop and R&B

Keine Frage - von den Black Eyed Peas kommt fetter Sound. Der echte Black-Musik-Stil mit eigenen Elementen begeistert viele. Hip-Hop, Pop und R&B sind hier grandios miteinander vereint.

Nach kleinen gemeinsamen Auftritten rund um Los Angeles unterzeichneten der Filipino Apl De ap, der Schwarze Will I am und Dante Santiago 1989 unter dem Namen "Atban Klann" ihren ersten eigenen Plattenvertrag bei Ruthless Records, dem Plattenlabel des früheren Rappers Eazy-E. Ihr erstes Studioalbum entstand innerhalb vieler Jahre und wurde von den Bandmitgliedern gemeinsam erarbeitet. Es sollte allerdings nie den Weg in die Plattenläden und zu den Fans finden. Die vorwiegend positiven Texte des Trios passten angeblich nicht zum Image von Ruthless Records, meinte der Vorsitzende dieses Unternehmens.

Nachdem Eazy-E im Sommer 1995 an AIDS starb erlebte die Band erstmals Veränderungen. Santiago verließ die Band ebenfalls und wurde durch den Mexikaner Jamie Gomez (Taboo) ersetzt. Mit Kim Hill stieß die erste weibliche Interpretin als Backgroundsängerin zur Band hinzu, die sich ab diesem Zeitpunkt "The Black Eyed Peas" nannte.

In der Mitte der 90-er war der so genannte "Gangsta Rap" sehr populär. "The Black Eyed Peas" machte sich dagegen auf regionaler Ebene mit einigen Live Act´s einen Namen.

Im Jahr 1997 ist es den Mitgliedern dann gelungen einen neuen Plattenvertrag mit Interscope Records zu unterzeichnen. Ein knappes Jahr später erschien dann das sehnlich erhoffte Debütalbum "Behind The Front". Die Platte entwickelte sich allerdings nur mit einem bescheidenen Erfolg. Dafür erhielten Sie allerdings auch Lob für Ihre neue und alternative Interpretation von Hip-Hop. 2000 erschien das Nachfolgewerk "Bridging The Gap", welches erstmals kommerzielle Erfolge für die Band hatte.

2003 kam Stacy „Fergie“ Ferguson zur Band hinzu. Kim Hill verließ freiwillig die Gruppe. Zeitgleich veröffentlichten sie mit „Elephunk“ das dritte und erfolgreichste Album ihrer Laufbahn. Das Album verkaufte sich weltweit über 7 Millionen Mal und machte die "Black Eyed Peas" in kürzester Zeit zu einen der erfolgreichsten und bekanntesten Acts.

2 Jahre später verschaffte das Album „Monkey Business“ der aufsteigenden Band den endgültigen Durchbruch. Die Platte verkaufte sich 9 Millionen mal mehr, als die Vorgängerplatte.

Blog | Empfehlungen | Kontakt | Datenschutz | Impressum

Zauberartikel, Jonglierbaelle, Jonglieren | Zaubertricks, Schwungtuch, Zaubern | Zaubertricks, Jonglieren, Zaubern | Jongliertuch, Jongliertücher, Jonglierbaelle | Jonglierteller, Jonglierball, Jonglierbaelle | Sylvias Webkatalog | Download Musik | Musik News + Bands