Herbert Grönemeyer

  Songs zum Abtanzen von bekannten Künstlern!  

Erfolgreiche Musiker
Destinys Child
Madonna
Xavier Naidoo
Sarah Connor
Robbie Williams
Maria Carey
Texas Lightning
Black Eyed Peas
Jeanette Biedermann
Christina Aguilera
Herbert Grönemeyer
Juli
Justin Timberlake
Nelly Furtado
Pink
Rihanna
Shakira
Silbermond
Tokio Hotel

Herbert Grönemeyer - Deutschlands größter Popsänger

Wer schon einmal ein Live-Konzert mit Herbert Grönemeyer und seiner Band miterlebt hat, ist überzeugt: Dieser Mann wird zu Recht als der größte deutsche Popsänger bezeichnet. Aber trotz seines Erfolges ist er Mensch geblieben, sensibel und sozial engagiert.

Herbert Grönemeyer - der Mensch

Herby, wie er von seinen Fans liebevoll genannt wird, ist im Jahre 1956 in Göttingen geboren, in Bochum aufgewachsen. Er hat zwei ältere Brüder, Dietrich, und Wilhelm. Mit acht Jahren erhielt er bereits Klavierunterricht. Er besuchte in Bochum ein humanistisches Gymnasium. Herbert hatte frühen Kontakt zum Schauspiel: Das Bochumer Schauspielhaus engagierte ihn bereits während seiner Schulzeit als Pianisten. 1974 schrieb er seine ersten Kompositionen. Sein schauspielerisches Talent führte dazu, dass er auch in Kinofilmen mitwirkte. Wer kennt nicht den Kultfilm "Das Boot." Sein Abitur absolvierte Herbert Grönemeyer 1975. Er studierte Musikwissenschaften und Jura. 1976 war er bereits musikalischer Leiter am Schauspielhaus Bochum. Während seiner Schauspielerkarriere lernte er Anna Henkel kennen, seine spätere Lebensgefährtin, die er 1993 heiratete und mit der er zwei Kinder hat. Anfang 1998 zog die Familie Grönemeyer nach London. Anna starb an ihrem schweren Krebsleiden im November 1998. Zwei Tage vorher verstarb sein Bruder Wilhelm. Herbert, der inzwischen ein erfolgreicher Popmusiker geworden war, brauchte lange Zeit nach dem Tod seiner geliebten Frau, bis er weiterarbeiten konnte. Inzwischen lebt er mit seiner neuen Lebensgefährtin Sonja F. weiterhin überwiegend in London. Er arbeitet dort in seinem eigenen Tonstudio. Neben seiner Musik ist er sehr engagiert als Vorsitzender der Aktionsgemeinschaft "Stimme gegen Armut". Wir erinnern uns an die Veranstaltung in Rostock während des G8-Gipfels in Heiligendamm, im Juni 2007.

Herbert Grönemeyer - der Musiker

Herby ist mit 10 Millionen verkaufter CD's inzwischen einer der bekanntesten und beliebtesten deutschen Popmusiker. Er feiert auch im Ausland mittlerweile große Erfolge. Seine zahlreichen Live-Konzerte können Stadien mit mehr als 50.000 Fans füllen. Im Jahre 1991 hörten in Berlin-Ahrensfelde 100.000 begeisterte Zuschauer seine Songs. Für seine CD's erhielt er 25 mal Platin. Über drei Millionen Fans besuchten seine Konzerte. Der musikalische Durchbruch nach etlichen Niederlagen gelang ihm 1984 mit dem Album "Bochum". Die ausgekoppelte Single "Männer" wurde ein Hit. Von da an war sein Erfolg nicht mehr aufzuhalten. Sein Album "Sprünge" (1986) nahm die Kohl-Regierung unter Beschuss. Danach erschien 1988 das Album "Ö" mit den Titeln "Halt mich", "Vollmond" oder "Was soll das". Weitere Alben, z.B. "Chaos" (1993), "Bleibt alles anders" (1998) folgten. Die größten Erfolge erzielte Herbert Grönemeyer jedoch mit seinem Album "Mensch" (2002) mit fünf Mal Platin und Platz 1 für die Single und das Album. Für Furore sorgte 2006 der Song "Zeit, das sich was dreht", als Fußball-WM-Hymne "Celebrate The Day". Mit dem letzten erfolgreichen Album "12" ist Herbert Grönemeyer seit Anfang März 2007 auf Tour, in ausverkauften Stadien. Und es wird weitergehen.

Blog | Empfehlungen | Kontakt | Datenschutz | Impressum

Fotografie-Workshops