Justin Timberlake

  Songs zum Abtanzen von bekannten Künstlern!  

Erfolgreiche Musiker
Destinys Child
Madonna
Xavier Naidoo
Sarah Connor
Robbie Williams
Maria Carey
Texas Lightning
Black Eyed Peas
Jeanette Biedermann
Christina Aguilera
Herbert Grönemeyer
Juli
Justin Timberlake
Nelly Furtado
Pink
Rihanna
Shakira
Silbermond
Tokio Hotel

Werdegang von Justin Timberlake

Justin Timberlake ist ein amerikanischer Pop and R&B sänger, Songwriter, Musikproduzent, Tänzer und Schauspieler. Er wurde bekannt als Leadsänger der Boygroup 'N Sync und gewann vier Grammy Awards und einen Emmy Award.

Justin Randall Timberlake wurde am 31. Januar 1981 in Memphis, Tennessee, USA geboren. Er wuchs in einer kleinen Stadt namens Millington auf, die nördlich von Memphis liegt. Sein erster Versuch sich als Sänger zu beweisen, war bei Star Search als "Justin Randall", wo er Country Music sang. Erst 1993 betrat er die Straße des Ruhms, als er dem The Mickey Mouse Club beitrat. Er war dort Moderator, Sänger und Schauspieler und traf dort die anderen zukünftigen Popstars, Pop Sängerin Christina Aguilera, die amerikanische Schauspielerin und Tänzerin Keri Russell, Popstar Britney Spears und Bandmitglied JC.

Der Mickey Mouse Club war eine amerikanische Fernsehsendung für Kinder, die von Disney produziert wurde und die in den 1950ern, 70ern und 90ern im amerikanischen Disney Channel lief und 1995 endete. Danach gründete er mit Chris Kirkpatrick die Gruppe N Sync in Orlando, Florida. Die Boygroup bestand aus Lance Bass, JC Chasez, Joey Fatone, Chris Kirkpatrick, and Justin Timberlake. Die Gruppe begann ihre Karriere 1996 in Deutschland und hatten zwei Jahre später überraschenden Erfolg in den USA. Schließlich wurde im Jahre 2000 das Album "No Strings Attached" veröffentlicht, daß sich rasend schnell verkaufte. In 2001 wurde das Album "Celebrity" veröffentlicht und daraus zuletzt die Single "Girlfriend". Danach entschied sich die Gruppe eine Auszeit zu nehmen. Zu dieser Zeit begann Justin Timberlake an seinem ersten Solo-Album zu arbeiten. Er entwickelte sich in dieser Zeit zu einem reiferen jungen Mann.

Solo-Karriere von Justin Timberlake

Justin Timberlake brachte 2002 sein erstes Solo-Album heraus mit dem Titel "Justified", welches 7 Millionen Mal verkauft wurde. In dieser Zeit fiel Justin Timberlake negativ in der Presse auf, im Zusammenhang mit Britney Spears und Cameron Diaz. Im Februar 2004 trat er in der Show Super Bowl auf vor 140 Millionen Zuschauern, wo er Janet Jackson am Ende der Vorstellung, vermutlich aus Versehen, die rechte Brust entblößte. Dies löste in Amerika einen Skandal aus. Justin Timberlake entschuldigte sich für den Vorfall und sagte, es sei keine Absicht gewesen. Wegen dieses Vorfalls sollten Justin Timberlake und Jackson bei der Vergabe des 2004 Grammy Awards ausgeschlossen werden, es sei denn sie würden sich vor dem Bildschirm entschuldigen. Beide stimmten zu. Jackson, die sich bereits öffentlich entschuldigt hatte, wollte sich nicht noch einmal entschuldigen müssen und lehnte eine weitere Entschuldigung ab. Timberlake erschien zur Verleihung und stellte eine schriftliche Entschuldigung aus. Danach erhielt er den ersten von zwei Grammy Awards für "Best Pop Vocal Album" für Album "Justified" und „Best Male Pop Vocal Performance" für "Cry Me a River". Er war auch nominiert worden für "Album of the Year" for "Justified", und "Record of the Year" für "Cry Me a River".

Der Schauspieler Justin Timberlake

Nach diesem Vorfall bei Super Bowl legte Justin Timberlake vorerst seine Gesangskarriere auf Eis und versuchte eine Schauspielerkarriere zu beginnen. Justin Timberlake hatte schon einmal am Anfang seiner Musikkarriere kleinere Rollen gehabt, suchte aber größere Rollen. Die erste Rolle, die er in dieser Zeit bekam, war die eines Journalisten im Thriller "Edison Force", der 2004 verfilmt wurde. Er spielte auch in den Filmen Alpha Dog, Black Snake Moan, Richard Kelly's Southland Tales.

Im Jahre 2005 bekam Justin Timberlake gesundheitliche Probleme mit seiner Stimme und mußte sich einer Halsoperation unterziehen. Er durfte für einige Monate weder singen noch laut sprechen. Im Jahre 2005 gründete er seine eigene Musikfirma, die JayTee Records.

Timberlake's zweites Solo-Album "FutureSex/LoveSounds" wurde September 2006 veröffentlicht. Es enthielt unter anderem den Hit "SexyBack". Seine ersten beiden Alben, wurden insgesamt mehr als 15 Millionen Mal weltweit verkauft. In den U.S.A., Großbritannien, Australien und Kanada und anderen Ländern erreichte das Album Platz #1 der Albumcharts, in Deutschland, Österreich und in der Schweiz kam es nach der ersten Woche unter die Top 5.

Blog | Empfehlungen | Kontakt | Datenschutz | Impressum

Businessplan | Latex Matratzen