Rihanna

  Songs zum Abtanzen von bekannten Künstlern!  

Erfolgreiche Musiker
Destinys Child
Madonna
Xavier Naidoo
Sarah Connor
Robbie Williams
Maria Carey
Texas Lightning
Black Eyed Peas
Jeanette Biedermann
Christina Aguilera
Herbert Grönemeyer
Juli
Justin Timberlake
Nelly Furtado
Pink
Rihanna
Shakira
Silbermond
Tokio Hotel

R&B-Star Rihanna

Die Sängerin Rihanna heißt mit bürgerlichen Namen Robyn Rihanna Fenty und wurde auf Barbados am 20. Februar 1988 geboren. Ihr Musikstil ist R&B mit Einflüssen von Pop, Dancehall und Soca. Außerdem spielte sie bei dem US-Amerikanischen Film "Girls United - Alles oder Nichts" als Schauspielerin mit. In Chiba, einer japanischen Stadt, nahm sie am 07. Juli 2007 am Live-Earth-Konzert teil. Außerdem wurde Rihanna im Laufe ihrer eigentlich erst sehr jungen Karriere schon zahlreiche Male für Auszeichnungen nominiert, bzw. erhielt diese Auszeichnung. Beispielsweise erreichte sie unter anderem mit ihrem ersten Album vielfach Platin-Status, gewann 2006 den MTV Europe Music Award in der Kategorie Best R&B und 2007 den MTV Video Musik Award in der Kategorie Video of the Year mit dem Titel Umbrella.

Rihannas Kindheit und Karrierestart

Als Tochter von Monica Fenty (Guyana) und Ronald Fenty (Barbados) wurde Rihanna in Saint Michaels geboren und lebte dort mit ihren Eltern und ihren jüngeren Brüdern Rajad und Rorrey. Sie besuchte die Grundschule Charles F. Broome Memorial School auf Barbados, anschließend ging sie dort zur weiterführenden Combermere School. 2004 gewann sie dort die Wahl zur Miss Combermere School. Mit 15 Jahren wurde sie auf Barbados von einer Freundin dem Produzenten Evan Rogers vorgestellt. Zusammen mit seinem Partner Carl Sturken ermöglichte Rogers Rihanna Demo-Aufnahmen, die an unterschiedliche Plattenlabel verschickt wurden. Unter Vertrag nahm sie Jay-Z, der Geschäftsführer von Def Jam Recordings.

Rihanna - Die Alben

Ihren ersten Welthit landete sie 2005 mit dem Song "Pon De Replay". Darauf folgte die nächste Single "If It`s Lovin That You Want", die in die amerikanischen und europäischen Single-Charts einging. Ihr Debütalbum "Musik Of The Sun" erschien im September 2005 in Deutschland und wurde über 2 Millionen mal verkauft. Das zweite Album "A Girl Like Me" erschien im April 2006 und verkaufte sich über 4 Millionen mal. Die erste Singleauskopplung im Februar 2006, "S.O.S. (Rescue Me)", war Rihannas bis dahin größter kommerzieller Erfolg. Das Lied war die Werbemelodie für Nike. Weitere Auskopplungen aus diesem Album waren "We Ride" und "Unfaithful", welches weltweit über 4,5 Millionen mal verkauft wurde und Doppelplatin erreichte. Zusammen mit Sean Paul nahm Rihanna dann "Break It Off" auf. Dieser Song schaffte in den USA Platz 9 der Billboard Hot 100. "Good Girl Gone Bad", ihr drittes Album, wurde Mitte 2007 weltweit veröffentlicht. Die erste Singleauskopplung "Umbrella" in einer Kollaboration mit Jay-Z erschien bereits im Mai 2007 in Deutschland und ist Rihannas bislang größter Chart-Erfolg. In zahlreichen Ländern belegte sie Platz 1 der Hitparaden, unter anderem auch in Deutschland, wo dies ihr erster Nummer-1-Hit war. Außerdem hielt sich der Song viele Wochen auf Platz 1 der United World Charts. Darauf folgten ihre Singles "Shut Up And Drive" und "Don`t Stop The Music". In Planung steht nun "Hate That I Love You" featuring Ne-Yo.

Blog | Empfehlungen | Kontakt | Datenschutz | Impressum